Das Mädchen Ariel Kotei nahm auch am Online Gottesdienst teil. / Ariel Kotei also attended the online church service. (Photo: Dreyer /EMS)info_outline
Das Mädchen Ariel Kotei nahm auch am Online Gottesdienst teil. / Ariel Kotei also attended the online church service. (Photo: Dreyer /EMS)
24. März 2021 EMSOPipit

Internationaler Online-Kindergottesdienst von Ghana nach Deutschland

Am 26. September 2020 hat die Shalom-Gemeinde der Presbyterian Church of Ghana an einem interkulturellen Online-Kindergottesdienst teilgenommen. Es war ein zweistündiges virtuelles Treffen von acht verschiedenen Kindergottesdienstgruppen mit je zehn Kindern aus dem Frankfurter Raum mit einer weiteren Kindergruppe der PCG-Gemeinde in Frankfurt zum Thema „Ghana“. Rund 15 Kinder der Shalom-Kirche nahmen teil und alles wurde auf einem großen Bildschirm, 2x3 Meter an der Wand, angezeigt. Das Audiosystem war gut.

Das Dekanat Frankfurt pflegt eine lebhafte Partnerschaft mit der Northern Presbytery in Ghana. Diesmal engagierte sich die Shalom-Gemeinde in Accra aufgrund meiner persönlichen Kontakte zum Dekanat Frankfurt und zu Pfarrer Michael Mehl, dem für die ökumenischen Kontakte im Dekanat zuständigen Pfarrer. Die Kindergottesdienstteams im Frankfurter Dekanat hatten diese Art von Online-Treffen zum ersten Mal gemacht, da große Versammlungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich waren.

Die Kinder der Shalom-Gemeinde sangen Lieder und ein ghanaisches Volksmärchen wurde in eine biblische Perspektive gerückt. Die Kinder arbeiteten mit Adinkra-Symbolen (auf Stoff gedruckte Symbole) und Perlen. Diese Begegnung war ein Gottesdienst mit einer kurzen Predigt, Basteln, Gebeten und einem Segen.

Nach dem Treffen haben einige der teilnehmenden Kindergottesdienstteams im Frankfurter Dekanat und auch das Team der Shalom-Gemeinde ihr Interesse an einer Reihe von Folgetreffen in den nächsten Monaten bekundet. Sie alle waren fasziniert von der Gelegenheit, sich online zu treffen, und sie sahen diese erste interkulturelle; Begegnung als eine großartige Möglichkeit, den Horizont der jungen Gläubigen und auch der Lehrer zu erweitern.

Im Februar gab es ein weiteres Zoom-Gespräch geben, an dem unser Team in Accra verbunden wurde mit Kindern aus dem Raum Frankfurt am Main. Da gab es Gelegenheit, mehr persönliche Fragen zu stellen.

Im März 2021 trafen sich junge Erwachsene aus Accra in der Altersgruppe zwischen 18 und 30 mit jungen Christen aus dem Raum Frankfurt am Main erneut online.

Wolke
Rafael Dreyer

Pfarrer Rafael Dreyer ist Ökumenischer Mitarbeiter der Evangelischen Mission in Solidarität in Ghana bei der Presbyterian Church.

Blog abonnieren