Kinder führen im Kindergottesdienst in Bangalore in Indien ein Musical auf. / Children's Musical in a Sunday School in Bangalore, India. (Photo: EMS / Benjamin) info_outline
Kinder führen im Kindergottesdienst in Bangalore in Indien ein Musical auf. / Children's Musical in a Sunday School in Bangalore, India. (Photo: EMS / Benjamin)
05. Juli 2017 EMSO Pipit

Kinderkirche in Indien - Drei Fragen an ...

... Pfarrer Solomon Benjamin, EMS-Verbindungsreferent Ostasien und Indien


Wie wird Kindergottesdienst in Indien gefeiert?

Den Kirchen in Indien ist der Kindergottesdienst sehr wichtig. In jeder Kirche gibt es das Angebot für Kinder und Jugendliche. Wenn Mädchen und Jungen älter als drei Jahre sind, kommen sie zur Kinderkirche. In Indien geben wir eigene Kindergottesdienstpläne heraus, mit denen die Kids Spaß haben und viel lernen.

Singen mit Bewegungen, malen, spielen und das Hören von biblischen Erzählungen, helfen, sich Geschichten zu merken. Es gibt aber auch Choreografien und Tänze zu unserem Glauben, zum Beispiel an Weihnachten. Im Gottesdienst proben sie kleine Musicals, aber auch die Tänze und Bewegungslieder. Zu Hause können dann auch die Eltern mit den Kindern üben.

Welche Themen sind zurzeit für Kinder in Indien wichtig?

Kinder können sich eher kurz konzentrieren, daran orientieren sich die Aktivitäten und Themen. Der Schwerpunkt im Kindergottesdienst liegt auf Singen, Picknicken oder auch auf Hausbesuchen bei älteren Menschen oder Waisen. Andere Themen sind Gehorsam sein, von Älteren lernen, gute Ernährung und ordentliches Benehmen, Jugendchöre, Singen vor der Gemeinde beim Gottesdienst, Unterricht in Musik, Gitarre, Klavier oder Geige. Es gibt noch viel mehr, was im Kindergottesdienst alles angeboten ist.


Was verbindet Kinder weltweit?


Ihre unschuldige Liebe, Gebete, ihre Freude am Spielen, ihr Interesse an Videos, Smartphones und Tanzen. Es verbindet sie das Malen, das Spazierengehen mit den Eltern, ihr Herz für Tiere. Kinder lieben Freunde, wie den Elefanten EMSO und den Vogel Pipit vom EMS-Kinderprogramm, sie versorgen ihre Haustiere und besuchen den Zoo. Kinder mögen Vertrauen und Offenheit.

Kinder schließen schnell Freundschaften und sie lieben es, etwas zu unternehmen und zu erleben. Sie haben gern Spaß, sind liebevoll und wollen es den Erwachsenen eigentlich recht machen.

Ich glaube, das was alle am meisten verbindet, ist das Gebet und die Liebe von Jesus Christus, aber auch die Kirche, die Schulen, Familien, Freunde und Lieder.

Wolke
Solomon P. Benjamin

Pfarrer und Verbindungsreferent für Ostasien/Indien in der EMS

Er begleitet das Kinderprogramm und hat viele Kontakte zu Kindern in Asien!

Blog abonnieren

Lesen Sie auch